2017 > Februar > 01

Day

Februar 1, 2017
Pauschalbeträge für Auslandsreisen 2017 Neues BMF-Schreiben Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten können – neben den Reisekosten – für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen als Werbungskosten geltend gemacht werden. Die maßgeblichen Pauschbeträge für Auslandsreisen werden alljährlich von der Finanzverwaltung veröffentlicht, für 2017 in dem Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF) vom 14.12.2016, IV C 5 – S 2353/08/10006: 007. Die...
Weiterlesen ...
Betriebsstättengewinnaufteilung Betriebsstätte Unter einer Betriebsstätte wird nach deutschem Steuerrecht eine feste Geschäftseinrichtung bezeichnet, die der Tätigkeit eines Unternehmens dient. Das Leitbild für die Abgrenzung einer Betriebsstätte von übrigen Einrichtungen ist die nachhaltige standortbezogene Betätigung. Eine Betriebsstätte muss auf Dauer angelegt sein. Dies ist gegeben, wenn die feste Geschäftseinrichtung länger als sechs Monate besteht. Nach der...
Weiterlesen ...
Steuerfreie Sachbezüge an Arbeitnehmer Sachbezüge Als Sachbezüge werden Leistungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer bezeichnet, die nicht in Geld bestehen, sondern in Form eines sonstigen geldwerten Vorteils gewährt werden. Beispiele für Sachbezüge sind u. a. kostenlose oder verbilligte Überlassung von Wohnung und/oder Verpflegung oder die unentgeltliche oder verbilligte Überlassung von Waren, insbesondere die Gestellung eines...
Weiterlesen ...
Aktuelle Änderungen im Verfahrensrecht Modernisierung des Besteuerungsverfahrens Mit dem „Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“ (vom 22.7.2016,BGBl I 2016 S 1679 ff.) wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Änderungen in den einzelnen Steuergesetzen sowie im Verfahrensrecht (der Abgabenordnung) beschlossen. Nachfolgend die wichtigsten Neuerungen zum 1.1.2017. Elektronische Verwaltungsakte Gemäß des neuen § 122a Abgabenordnung (AO) ist die Bekanntgabe...
Weiterlesen ...
Pflegegelder 2017 Pflegereform Mit dem zweiten und dritten Pflegestärkungsgesetz wurde u.a. der Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert, als auch die bisherigen Pflegestufen I bis III in fünf Pflegegrade unterteilt. Die bisherige Pflegestufe I entspricht dabei dem Pflegegrad zwei, die Pflegestufe III den Pflegegraden vier bzw. fünf. Steuerfreie Pflegegelder Nach § 3 Nr. 36 des Einkommensteuergesetzes...
Weiterlesen ...
Umzugspauschalen Umzugskosten Aufwendungen für beruflich bedingte Umzüge können grundsätzlich als Werbunsgkosten geltend gemacht werden (R 9.9. Lohnsteuerrichtlinien – LStR – 2015). Die Finanzverwaltung lässt dabei die tatsächlichen Umzugskosten bis zu Höhe der Beträge zum Werbungskostenabzug zu, die nach dem Bundesumzugskostengesetz (BUKG) gezahlt werden können. Pauschbeträge Ab dem 1.2.2017 gelten nach dem BUKG folgende Beträge: Für...
Weiterlesen ...
Mahlzeiten an Arbeitnehmer Kantinenessen, Essensmarken Arbeitgeber, die an ihre Arbeitnehmer unentgeltlich oder verbilligt Mahlzeiten abgeben, müssen diese Leistungen als Sachbezug der Lohnsteuer unterwerfen. Die Höhe des Sachbezugs richtet sich dabei nach der Höhe der amtlichen Sachbezugswerte. Sachbezugswerte 2017 Für 2017 gelten folgende Sachbezugswerte (BMF vom 8.12.2016, IV C 5S 2334/16/10004): Für ein Mittag- oder Abendessen...
Weiterlesen ...
Entfernungspauschale verfassungsgemäß Entfernungspauschale Aufwendungen für Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte zählen zu den Werbungskosten. Zu Abgeltung dieser Aufwendungen lässt den Steuergesetzgeber den Abzug einer sogenannten Entfernungspauschale zu. Diese beträgt € 0,30 für jeden Entfernungskilometer (nicht für jeden gefahrenen Kilometer), wobei als Entfernung die kürzeste Straßenverbindung zu wählen ist. Die Entfernungspauschale ist pro Arbeitstag zu...
Weiterlesen ...